- 22.08.2018: SV Rotenberg gg. Nikolausberger SC 4:0 (2:0) [A-Junioren, Kreisliga]

1:0 Mattis Mühlhaus (3.), 2:0 Marius Heinze (4.), 3:0 Marius Heinze (74.), 4:0 Jonas Degener (78.)

- 25.08.2018: JSG Wulften/Bilshausen II gg. SV Rotenberg 2:5 [E-Junioren, 2. Kreisklasse]

Die Niederlage im ersten Spiel haben die E-Junioren des SV Rotenberg weggesteckt. Im Auswärtsspiel gegen die JSG Wulften/Bilshausen konnte man mit 5:2 Toren gewinnen. Diesen Aufwärtstrend muss das Team in den nächsten Spielen bestätigen, damit man dem Ziel oben in der Klasse mitzuspielen näherkommt.

- 25.08.2018: SV Rotenberg gg. SC Eichsfeld 1:2 [F-Junioren, 2. Kreisklasse]

Im zweiten Spiel haben die jüngsten Kicker des SV Rotenberg leider unglücklich mit 1:2 gegen den SC Eichsfeld verloren. Hochmotiviert ging das Team ans Werk und erspielte sich im ersten Durchgang zahlreiche gute Möglichkeiten. Aber außer einem Lattentreffer kam nichts zählbare4s dabei heraus. Auch der sehr gute Torwart des Gegners machte alle Einschussmöglichkeiten zu nichte und verhinderte den Führungstreffer. So ging man mit 0:0 in die Pause. Und so bewahrheitete sich die alte Fußball Weisheit. „Wenn du keine Tore schießt, bekommst du irgendwann ein Tor.“ Eichsfeld erzielte im zweiten Durchgang schnell zwei Tore, sodass man mit 0:2 zurück lag. Die Kids steckten aber nicht auf und versuchten das Spiel zu drehen. 8 Minuten vor Spielende erzielte Mats Meister den längst überfälligen Anschlusstreffer. Alle weiteren Bemühungen auf den Ausgleich waren leider nicht erfolgreich. SC Eichsfeld entführte glücklich die Punkte aus Pöhlde. Trotzt der unglücklichen Niederlage haben die Kids hohe Moral und gute Ansätze gezeigt. Hier kann Trainer Lars Klimaszewsky ansetzen und das Team weiter formen, dann klappt es auch bald mit dem ersten Sieg.

- 25.08.2018: FC Westharz gg. SV Rotenberg 3:9 (2:5) [C-Junioren, Kreisliga]

1:0 Jonas Kronjäger (3.), 1:1 Melvin Sommer (5.), 1:2 Melvin Sommer (21.), 1:3 Louis Zwingmann (22.), 1:4 Louis Zwingmann (24.), 2:4 Jonas Kronjäger (31.), 2:5 Kenny Oliver Schiller (34.), 2:6 Melvin Sommer (40.), 2:7 Melvin Sommer (44.), 2:8 Melvin Sommer (48.), 2:9 Melvin Sommer (56.), 3:9 Niklas Waubke (67.)

Die C-Junioren kamen in ihrem zweiten Spiel zum zweiten Sieg. Im Auswärtsspiel gegen den FC Westharz wurde deutlich mit 9:3 gewonnen. Der Beginn der Partie war sehr holprig. Auf dem harten, schwer bespielbaren Platz lag man schnell mit 0:1(3.) zurück. Die Antwort der Rotenberger lies aber nicht lange auf sich warten. Melvin Sommer glich in der 5. Min aus. In der Folgezeit bekam das Team Platz und Gegner besser in den Griff. Erneut Melvin Sommererhöhte auf 2:1 (21.). Kurz darauf gelang Louis Zwingmann ein Doppelpack (22. und 24.) zum 4:1. Westharz verkürzte in der 31. Min auf 2:4, aber Leon Kurlinkus traf zum 5:2 (34.) und stellte den alten Abstand wieder her. Nach der Pause hielt Rotenberg den Druck auf den Gegner weiter hoch und belohnte sich für diese couragierte Spielweise. Kenny Schiller erzielte in der 40. Min das 6:2. Der sehr agile Melvin Sommer war durch den Gegner nicht zu stoppen. Mit einem Hattrick (44., 48., 56.) schraubte er das Ergebnis auf 9:2. Jetzt nutzte der Trainer die Möglichkeit für einige Experimente und gab allen Spieler ihre Einsatzzeiten. Dadurch ging der Spielfluss verloren und kurz vor Ende der Partie erzielte Westharz durch einen Strafstoss noch den 3:9 Endstand. Das Endergebnis spiegelt auch den Unterschied auf dem Platz wieder und geht voll in Ordnung. „Ein guter Start meiner Mannschaft, aber die schweren Brocken kommen erst noch,“ äußerte Trainer Uwe Thiele sichtlich zufrieden.

- 25.08.2018: SV Rotenberg gg. JSG Sparta-Weende Göttingen 0:3 (0:2) [B-Junioren, Bezirksliga]

0:1 Carlo Lucic (22.), 0:2 Carlo Lucic (32.), 0:1 Carlo Lucic (80.)

Im ersten Heimspiel der Saison mussten sich die B-Junioren des SV Rotenberg der JSG Sparta Weende Göttingen mit 0:3 geschlagen geben. Man musste die Überlegenheit des Gegners anerkennen. In der ersten Halbzeit konnte das Team die ersten 20 Minuten noch ausgeglichen gestalten. In der 22. Min schlug der Gegner das erstmal zu und erhöhte in der 32. Min auf 0:2. Mit diesem Ergebnis ging man in die Halbzeit. In der Pause motivierte Trainer Freddy Otto sein Team nochmal. Nach Wiederanpfiff setzte man alles dran den Anschlusstreffer zu erzielen und einer Ergebnisverbesserung näher zu kommen. Doch leider kam nichts Zählbares dabei heraus. Der Gegner verwaltete das Ergebnis und kam seinerseits noch zu guten Torgelegenheiten. In der Schlussminute machte Göttingen mit dem 0:3 dann alles klar. Die Niederlage geht auch in der Höhe in Ordnung. Göttingen hatte die bessere Spielanlage und die ersatzgeschwächte Rotenberger Mannschaft konnte nicht dagegenhalten. Einsatzbereitschaft und der Wille dagegenzuhalten waren aber sehr gut und darauf gilt es aufzubauen, wenn das Ziel die Liga zu halten gelingen soll.

- 26.08.2018: TSV Nesselröden II gg. SV Rotenberg III 0:1 (0:1) [3. Herren, 2. Kreisklasse]

0:1 Florian Schneider (12.)

- 26.08.2018: SC Eichsfeld gg. SV Rotenberg II 1:1 (1:1) [2. Herren, 1. Kreisklasse]

1:0 Dennis Tauchmann (14.), 1:1 André Schlösser (25.)

- 26.08.2018: SV Rotenberg I gg. SC Rosdorf 6:1 (2:0) [1. Herren, Kreisliga]

1:0 André Diederich (26.), 2:0 ET Danijel Aleksic (29.), 2:1Sedat Serkat (57.), 3:1 André Diederich (81.), 4:1 Felix Saar (84.), 5:1 Thomas Saar (89.), 6:1 Vito Daniele Galluzzi (90.)