D-Junioren - präsentieren sich in Torlaune
Nach dem glücklichen 1:1 in der Vorwoche hatte sich das Team von Trainer Serdal Dreger im Heimspiel gegen den unbekannten Gegner JSG Plesse viel vorgenommen. Vor Spielbeginn wurden noch mal einige Punkte angesprochen, die es galt zur Vorwoche abzustellen. Von Beginn an wurde der Gegner unter Druck gesetzt. Linus Piepenbrink (2.) und Finn Otto (6.) eröffneten mit einem Doppelschlag den Torreigen. Plesse konnte in der Folgezeit dem Druck der Rotenberger Jungs nicht standhalten und bis zur Pause erhöhten Linus Piepenbrink (11.), Aaron Große (12.), Ole Haeger (17.) und Marcelo Wüstefeld (23.) auf 6:0. Trotz  der deutlichen Führung forderte das Trainerteam die Jungs auf nicht nachzulassen und das druckvolle Spiel fortzusetzen. Alle eingesetzten Spieler passten sich der guten Leistung an und war kein Bruch zu erkennen. Die Angriffsbemühungen von der JSG Plesse wurden schon im Keim erstickt und nach der Balleroberung wurden sich durch schnelles Umschaltspiel viele weitere Chancen erarbeitet. In der zweiten Hälfte schraubten dann Linus Piepenbrink mit drei Treffern (40., 44., 56.) und Finn Otto mit einem Treffer auf das Endergebnis von 10:0. Dieses deutliche Ergebnis spiegelt auch die Überlegenheit der Mannschaft wieder. "Heute haben alle Mannschaftsteile super gearbeitet und sich diesen deutlichen Sieg verdient", fasst Trainer Dreger zufrieden zusammen.


C-Junioren - Deutlicher Sieg durch starke zweite Hälfte
Gegen die JSG Sparta-Croatia-Weende haben die  C-Junioren einen deutlichen Sieg eingefahren. Schon in der 1. Min erzielte Kenny Schiller das 1:0. In der 9. Min erhöhte der gleiche Spieler auf 2:0. Auf einmal kam ein Bruch in das Spiel der Rotenberger und die Ordnung ging völlig verloren. Der Gegner wurde durch Nachlässigkeiten ins Spiel gebracht und erzielte folgerichtig den Anschlusstreffer (14.). Zwar konnte Finn Augustin in der 26. Min auf 3:1 erhöhen, aber das Spiel der Mannschaft wurde nicht besser. In der Kabine fand Trainer Thiele deutliche Worte für die Leistung seiner Truppe. Nach dieser Ansprache kam die Mannschaft wie ausgewechselt auf den Platz und setzte den Gegner mit präzisem Passspiel unter Druck. So war es nur eine Frage der Zeit wann die Tore fielen. Kenny Schiller erzielte das 4:1 (40.). Jetzt fielen die Tore in regelmäßigen Abständen. Nick Chuchrak (45.) Moritz Ballhausen (54.) Sepehr Mahpeyma (56.), mit ihren ersten Treffern für die Mannschaft und Kenny Schiller, mit seinem vierten Treffer im Spiel, erhöhten auf 8:1. Denn Schlusspunkt zum 9:1 setzte Marlon Monecke mit einem schönen Distanzschuss in der 67. Min. Letztendlich ein auch in der Höhe verdienter Sieg. "Die Mannschaft hat heute zwei Gesichter in den einzelnen Halbzeiten gezeigt. Die erste Hälfte wollen wir schnell vergessen",fasst Trainer Thiele zusammen.

B-Junioren
Das Spiel der B-Junioren wurde leider abgesetzt, da der Gegner keine spielfähige Mannschaft hatte und wird neu angesetzt.

A-Junioren - Siegesserie ausgebaut
Die A-Junioren konnten in einem einseitigen Spiel mit dem dritten Sieg in Folge ihre Serie ausbauen und ihren Aufwärtstrend fortsetzen. Der JFV West Göttingen 2 wurde deutlich mit 8:0 bezwungen. 15 Minuten benötigte das Team um sich auf den Gegner einzustellen, dann erzielte Jonas Degner die Führung zum 1:0 (19.). Nach dem Führungstreffer lief es spielerisch deutlich besser und wiederum Jonas Degener mit zwei Treffern (26., 38.) und Jonas Balitzki (35.) stellten den Halbzeitstand von 4:0 sicher. In den ersten 15 Minuten der zweiten Hälfte passierte nicht viel. Mit einem Dreifach-Wechsel setzte der Trainer neue Akzente. Die Mannschaft agierte wieder zielstrebiger und druckvoller. Folgerichtig fielen die nächsten Treffer. Eyob Tesfay (62.), Dawit Kidane (69.) und Marius Wolfram (71.) erhöhten auf 7:0. Marius Heinze setzte in der 76. Min mit einem verwandelten Strafstoß den Schusspunkt zum deutlichen 8:0. Der Sieg ist für das Team hochverdient und die drei Punkte bleiben bei der Heimmannschaft.