- 05.09.2018: JFV Rhume-Oder II gg. SV Rotenberg 2:6 (1:2) [D-Junioren, 2. Kreisklasse]

Mit zwei Siegen aus zwei Spielen überzeugten die D-Junioren. Zuerst wurde gegen Rhume/Oder II mit 6:2 gewonnen. In der 11. Minute eröffnete Linus Piepenbrink den Torreigen und Noah Dreger erhöhte auf 2:0 (15.). In der 17. Minute gelang Rhume/Oder der verdiente Anschlusstreffer, sodass man mit 2:1 in die Pause ging. Nach Wiederanpfiff konnte der Gegner zum 2:2 ausgleichen. Das Spiel war jetzt ausgeglichen und beide Teams ließen einige gute Torchancen liegen. Erst in den Schlussminuten waren die Rotenberger Jungs konzentrierter und erzielten noch einige Tore. Linus Piepenbrink (55.), Ole Haeger (58. und 60.) und Aaron Große (60.) stellten den letztlich verdienten Sieg sicher. In der zweiten Partie wurde die Mannschaft aus Neuhof mit 4:3 niedergerungen. In einem toll umkämpften Spiel ging es hin und her. Bei Teams ließen zahlreiche Chancen ungenutzt. Am Ende der Begegnung war der Sieg sicherlich glücklich, aber nicht unverdient.

- 08.09.2018: SV Rotenberg gg. JFV West Göttingen 1:3 (1:1) [A-Junioren, Kreisliga]

1:0 Michel-Torge Lauenstein (6.), 1:1 Moritz Knull (10.), 1:2 Vadim Wiedenmeier (85.), 1:3 Damian Brüß (88.)

- 08.09.2018: SV Rotenberg gg. JSG HöhBernSee 0:4 [F-Junioren, 2. Kreisklasse]

Die F-Junioren mussten gegen HöhBernSee antreten und waren dort mit 0:4 unterlegen. Im ersten Abschnitt konnte das junge Team noch ganz gut mithalten. Der Gegner nutzte seine einzige Chance zum zwischenzeitlichen 0:1. Nach Wiederanpfiff war die Konzentration bei den jungen Kickern nicht mehr so hoch und im Abschluss kam auch noch Pech dazu. HöhBernSee zeigte die bessere Spielanlage und erhöhte bis zum Abpfiff auf 0:4. Der Sieg des Gegners geht in Ordnung. Heute war das Glück nicht auf Rotenberger Seite. Das wird die Mannschaft aber nicht aus der Bahn werfen. Im nächsten Spiel werden sie alles dransetzen wieder als Sieger vom Platz zu gehen.

- 08.09.2018: SV Rotenberg gg. SSV Neuhof I 3:2 [E-Junioren, 2. Kreisklasse]

Gegen den Tabellenführer Neuhof wurde mit 3:2 gewonnen. In den Anfangsminuten passierte nicht viel auf dem Platz. In der 11. Minute erzielte Neuhof das 0:1 nach einem Abwehrfehler der Rotenberger Jungs. Das war der Weckruf für das Team. Joris Otto glich nach einem schönen Pass aus und Diego Meyna brachte Rotenberg noch vor der Pause mit 2:1 in Führung. In der zweiten Hälfte ließen die Jungs aus Rotenberg den Gegner nicht mehr zur Entfaltung kommen. Allein das Aluminium (4x Latte/Posten) verhinderte den Ausbau der Rotenberger Führung. Erst in der 30. Minute erhöhte Linus Monecke auf 3:1. Eine kleine Unachtsamkeit ließ Neuhof noch auf 3:2 (49.) rankommen. Der verdiente Sieg geriet aber dadurch nicht in Gefahr. Bis auf die ersten 10. Minuten war das Trainerteam sehr angetan von der Spielweise und Einsatzbereitschaft ihrer Mannschaft.

- 08.09.2018: SV Rotenberg gg. SC Hainberg 2:4 (1:0) [C-Junioren, Kreisliga]

1:0 Philipp Baars (26.), 2:0 Melvin Sommer (37.), 2:1 k.A. (41.), 2:2 (42.), 2:3 Tom Hobrecht (55.), 2:4 Tiago David Prieto Meis (65.)

Die C-Junioren kassierten in einem hochklassigen Spiel gegen den SC Hainberg ihre erste Niederlage. In der ersten Hälfte dominierten die Jungs aus Rotenberg und konnten durch Philipp Baars mit 1:0 (26.) in Führung gehen. Leider versäumte man es, die Führung bis zur Pause noch auszubauen. Nach dem Wechsel setzten die Rotenberger Jungs den Gegner weiter unter Druck. Mit hoher Laufbereitschaft wurde das Aufbauspiel von Hainberg unterbunden. Melvin Sommer erzielte in der 37. Minute das 2:0 und hatte kurz danach die Möglichkeit auf 3:0 zu erhöhen; er scheiterte aber freistehend am Gästekeeper. Ein Doppelschlag (41. und 42.) brachte für Hainberg den überraschenden Ausgleich. Jetzt mussten die Rotenberger Jungs dem hohen Aufwand Tribut zollen und der Gegner kam besser ins Spiel. In der 55. Minute fiel dann der Führungstreffer für Hainberg. Rotenberg stellte das Spielen ein, in der Annahme der Ball war im Seitenaus, aber der Schiedsrichter ließ weiterspielen. So war der Gegentreffer nicht zu verhindern. Nun setzte man alles auf eine Karte und warf alles nach vorn. Aber leider ohne Fortune, Hainberg konterte noch zum 2:4 Endstand. "Eine 2:0-Führung darf man Zuhause nicht aus der Hand geben, aber Hainberg war ein sehr starker Gegner; ein echtes Spitzenspiel.", fasste Trainer Uwe Thiele die Niederlage zusammen.

- 08.09.2018: SV Rotenberg gg. FC Eintracht Northeim II 0:3 (0:0) [B-Junioren, Bezirksliga]

0:1 Hannes Krannich (42.), 0:2 Markus Kuchta (72.), 0:3 Tim Beutnagel (80.)

Nach der Niederlage im Pokal folgte auch im Punktspiel eine klare 0:3 Niederlage gegen FC Eintracht Northeim. In der ersten Hälfte konnte das Team von Trainer Fredric Otto noch mithalten und konnte ein 0:0 halten. Nach dem Seitenwechsel wurden bessere Spielanlage und höhere Laufbereitschaft sichtbar. In der 42. Minute erzielte Northeim das 0:1. Das Rotenberger Team war immer bemüht, den Ausgleich zu erzielen, aber es sprang nichts Zählbares heraus. In den letzten Spielminuten brachte Northeim den Sieg unter Dach und Fach. Die Trauben hängen für das neu zusammengestellte Team aus Rotenberg sehr hoch, aber die Jungs sind sich sicher, die nötigen Siege für den Klassenerhalt noch einzufahren.

- 08.09.2018: FC Gleichen gg. SV Rotenberg 1:8 (1:3) [A-Junioren, Kreisliga]

1:0 Lukas Breithaupt (21.), 1:1 Michel-Torge Lauenstein (25.), 1:2 Mattis Mühlhaus (27.), 1:3 Mattis Mühlhaus (44.), 1:4 Michel-Torge Lauenstein (49.), 1:5 Jonas Degener (51.), 1:6 Pascal Metzke (70.), 1:7 Pascal Metzke (87.), 1:8 Mattis Mühlhaus (89.)

- 09.09.2018: SC Eichsfeld II gg. SV Rotenberg III 3:0 (0:0) [3. Herren, 2. Kreisklasse]

1:0 Martin Gehrig (57.), 2:0 Maurice Kahlmeyer (78.), 3:0 Torsten Nolte (84.)

- 09.09.2018: GW Hagenberg gg. SV Rotenberg I 1:1 (0:0) [1. Herren, Kreisliga]

1:0 Robin-Julian Trotter (52.), 1:1 Pascal Bigalke (74.)